Das ist ein Anfang!

…oder: Vernetzung!

Hallo zusammen!

Vor einer Woche wurde an dieser Stelle noch Trübsal geblasen, die Community blickte traurig auf den kommenden Aschehaufen, den EvilBernds Rückzug hinterlassen würde.

Doch gerade einmal sieben Tage später stehen bereits die ersten Nachfolger für EB bereit und sozusagen Gewehr bei Fuße – allen voran MagicBlogs.de. Es herrscht Goldgräberstimmung in der Community, überall sprießen unabhängige Blogs aus dem Boden, die ersten Gehversuche einer neuen NetDecking-Datenbank laufen… was will man mehr?

Vielleicht Transparenz.

Der Zeromant ist bereits mit bestem Beispiel vorangegangen und hat eine umfangreiche Neuordnung seiner Linkleiste vorgenommen. Nun, nachdem ich (aus welchem Grund auch immer) einen exklusiven Platz auf der MagicBlogs-Startseite erhalten habe, will ich da natürlich in nichts nachstehen: Gegenseitige Verlinkung kann niemandem schaden, nur jedem helfen! Von daher war ich auch nicht untätig und habe meine Magic-Links-Sammlung um einige Punkte erweitert. Außerdem habe ich noch ein paar Überarbeitungen an der Seite vor – welche, das wird noch nicht verraten.

Verraten kann ich aber sehr wohl, dass ich mich – eigentlich – inhaltlich gerne etwas breiter orientieren möchte. Von Zeit zu Zeit berichtete ich bereits von gelegentlichen Rollenspiel-Abenden; auch meine Links weisen auf die ein oder andere RPG-Seite hin. Daher ist es durchaus möglich, dass sich hier zukünftig nicht jeder Beitrag im weitesten Sinne um Magic: the Gathering drehen wird… vielleicht ist das aber auch gerade jetzt – nach der neuen Verlinkung – der falsche Schritt? Vielleicht will gerade jetzt niemand darüber lesen? Ich bin für Anregungen und Meinungen wie immer offen…

Der nächste Eintrag wird aber erstmal meinen diesjährigen Messe-Aufenthalt in Essen abhandeln. Damit wird dann das gesamte Publikum bedient🙂.

Man liest sich
Seanchui

2 Antworten zu Das ist ein Anfang!

  1. Ich denke, es ist falsch. Ein Blog, welches thematisch letzlich nur von der Person des Bloggers zusammengehalten wird, interessiert auf Dauer nur diejenigen, die an dieser Person auch interessiert sind. Das Netz ist randvoll mit Zeugs, das keiner lesen will – aber auch randvoll mit Zeugs, das man gerne lesen möchte, aber nicht findet bzw. nicht dazu kommt. Ein Magic-Blog sollte sich mit Magic befassen. Die gelegentliche Verbindung mit einem anderen Thema oder ab und zu auch einmal ein Off-Topic-Post ist okay, aber prinzipiell sollte man wissen, was einen erwartet, wenn man eine Seite aufruft – das gehört zur Transparenz auch dazu.

    Persönlich wäre ich an allerdings durchaus an solchen Blogeinträgen interessiert – Du kannst ja sinnvollerweise Deine Blogs miteinander verlinken!

  2. Fan sagt:

    Grundsätzlich muss ich AP hier zustimmen, ganz klar. Für mich persönlich spielt hier zwar eher das persönliche Interesse an der Person eine Rolle,
    aber in Anbetracht der neuen Situation wäre es vll. wirklich zu überdenken von dir mein lieber Seanchui, ob du den Blog hier mit mehr und (beinahe) ausschließlich mit Magic content füllst und deine üblichen lesenswerten Beiträge in einem unabhängigen Blog aufführst. Gutes Beispiel ist AP😉 mit seinen drei blogs.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: