Das ist das Ende!

Nein, nicht hier!

Hallo zusammen,

DAS ist das Ende. An dieser Stelle hätte eigentlich ein schöner Link stehen können, aber wie atog28 bereits so treffend bemerkte, würde er ja ab Freitag ins Leere führen. Genauso, wie ab Freitag ein kleiner Link in meiner „Blogroll“ ins Leere führen wird – der von GerMagic nämlich!

Nun, die Ankündigung von EvilBernd führt zumindestens dazu, daß ich den Dornröschenschlaf hier in meinem Blog kurzfristig für beendet erkläre und mal wieder ein paar Zeilen auf das virtuelle Papier bringe. Insofern hat diese unpopuläre Entscheidung, deren Tragweite wir wohl alle noch gar nicht so recht fassen könnnen, zumindestens auf dieser Website etwas positives bewegt.

Bevor ich zu meiner persönlichen Meinung zu dieser Thematik komme – und darum soll es hier und heute gehen, auch wenn ich mich kommentierenderweise bereits an der einen oder anderen Diskussion kurz beteiligt hatte – zunächst einmal das Wichtigste: ein großes Dank und ein großes Lob an EB, Schattengaenger und viele weitere fleißige Hände, die an dieser wuchtigen Internetdatenbank rund um das Thema Magic mitgearbeitet haben! Ich selbst bin mehrfach ehrenamtlich tätig (wenn auch mangels Programmierkenntnisse im RL) und weiß darum, wieviel Arbeit und Aufwand solche Tätigkeiten mit sich bringen. Ehrenamt – ja, so nenne ich diese Aufgabe. Er hat dafür kein Geld gesehen und AUCH wenn es sein Hobby war, war es doch ein Ehrenamt: nur als Hobby betrieben, hätte EB es auch beim gelegentlichen tappen von Spielkarten belassen können.

Viele gute Ideen wurden auf diesem Wege umgesetzt: vom hervorragenden (und technisch allen Alternativen überlegenen) DeckCheck, über die geniale Blogger-Plattform MtGBlogs bis hin zu den vielen kleinen Absonderlichkeiten wie den Quotes; stets alle Infos aus erster Hand und immer etwas schneller als der deutsche Mutterschiff-Ableger PlanetMTG (bei deren News ich oft den Eindruck hatte, sie würden beim EB abschreiben). Für all das und die vielen Stunden Kurzweil ein herzliches Danke!

Nachdem das nun erledigt ist, ein paar Worte zu meiner Meinung. Die E-Mail von Wizards ist in meinen Augen nur ein verzweifelter Versuch, irgendetwas zu korrigieren, für dass sie gar nichts können. Sicherlich haben sie gemerkt, dass die Stellen in Deutschland, in denen man Magic noch „im Laden“ kaufen kann, stetig abnehmen. Am Internethandel dürften sie partiell deutlich weniger verdienen, als am im Laden gekauften Booster. Daher versuchen sie fleißig, die Storekeeper zu stützen.

M. E. nach liegt der Rückgang der Stores aber schlicht und ergreifend nicht an der fehlenden Monopolstellung, Magic „professionell“ auszurichten. Meine Meinung läuft damit konträr zu der des Zeromanten, der fleißig (natürlich auch gefärbt durch die Brille des ehemaligen Ladenmitarbeiters) beteuert, wie wichtig es ist, den Stores diese Monopolstellung zurückzugeben. Ich habe bereits einige Stores in meinem Leben besucht, war also auch nie nur durch einen gewissen Lokalpatriotismus gefärbt. Und in vielen dieser Stores habe ich eine gemeinsame Erfahrung gemacht: die haben es als Geschäftsleute einfach nicht drauf! Sicher, vielleicht war SeriousGames die lohnenswerte Ausnahme! Aber in wie vielen Stores war ich schon, in denen der Verkäufer hinter der Theke genauso aussah, wie der MagicNerd ohne Deodorant, über den sich in jedem zweiten Blogeintrag lustig gemacht wurde? Dazu die Läden: kleine, dunkle Nischen, wo auf Bierzelttischen krakeelende Kinder mit Baseball-Caps tanzen und man meistens zwei-drei Spielalternativen – aber nie das, was man wirklich will – vorfinden kann? Händler, die es sich mit den großen, profitablen Anbietern versauen, weil das ja alles „viel zu streßig“ ist? Da ändert auch das PreRelease-Monopol nichts daran! Solange Stores von Leuten betrieben werden, die „Spielen“ und nicht „Verkaufen“ zu ihrem Beruf gemacht haben, bringt das Alles nichts!

Nun meine Meinung zu Evils Rücktritt: Schade. Das ist alles. Ob er „Egomane“, oder „gezielter Monopolist“ ist, wage ich nicht zu beurteilen. Auch die Vermutung, dass er gezielt Foren bei sich versammelt hat, um die Community abhängig zu machen, halte ich für ausgemachten Blödsinn. Er hatte halt viele gute Ideen und hat sie umgesetzt. Warum? Weil sonst keiner auf die Idee kam! Hätte der atog MtGBlogs ins Leben gerufen und die Seite wäre woanders gehostet – niemand hätte gesagt: „Warum nicht auf GerMagic?“. Insofern bleibt es einfach schade, dass er sein ehrenamtliches Engagement einstellt. Ich kann ihn auch zu einem Teil verstehen. Wenn meinem Musikverein das nächste Konzertprogramm diktiert wird, ohne dass wir Einfluß darauf nehmen könnten – ich würde auch sagen: „F*ck U, wir sind Künstler!!“

Nicht richtig, und da bin ich tatsächlich mal der gleichen Meinung wie AP, ist es das komplette Angebot, an dem er NICHT alleine beteiligt war (namentlich die Blogs und den DeckCheck) einfach komplett niederzureißen. Zumachen, Archivieren und sagen: Hier kann leider nichts mehr eingetragen werden, den Serverplatz an irgendjemanden mit Spaß an der Freude verkaufen und stehen lassen. Das wäre wohl der richtigere Schritt. Dann hätte er seine Kochutensilien mitgenommen, aber man könnte zumindestens noch die Küche bestaunen, auch wenn niemand mehr darin kochen kann. Danke für das Bild, atog.

Schlußendlich werden wir wohl alle sehen müssen, wie wir ohne GerMagic klarkommen. Und natürlich wird es irgendwie weitergehen. Dieser Blog hier beispielsweise muß jetzt unabhängiger werden. Im Moment lebe ich nämlich davon, auf GerMagic verlinkt zu werden und muß mich deswegen um nichts weiter kümmern. In Zukunft muß ich hier Anreize bieten, warum jemand diese Seite besuchen sollte. Vielleicht doch mal eine News-Meldung? Mehr Kommentare zu aktuellen Themen? Links? Mal wieder ein Deck oder sowas? Und wenn ganz viele Leute ähnlich denken wie ich, werden wir eine interessante Diversität neuer Magic-Seiten aus der Asche von GerMagic aufsteigen sehen.

Was wir allerdings nicht mehr haben werden, ist ein bequemes Portal wie eben GerMagic. Das ist…

Schade.

Gruß
Seanchui

5 Antworten zu Das ist das Ende!

  1. atog28 sagt:

    Weil sonst keiner auf die Idee kam! Hätte der atog MtGBlogs ins Leben gerufen und die Seite wäre woanders gehostet – niemand hätte gesagt: „Warum nicht auf GerMagic?“.

    Doch, doch. Das bin ich öfter mal gefragt worden, als MTGBlogs noch existierte und aufblühte. Ich könnte doch besser dort bloggen, das würden mehr Leute lesen. Das war aber nie mein Ziel.

    Den Serverplatz (eigentlich meinst du: die Domains) zu behalten, ist der richtige Weg. Wenn man die verkaufen würde, wären sie weg. Möglicherweise gäbe es dann einen Domaingrabber, der sich die in seinen Parkplatz stellt und dann kommt man quasi nicht mehr dran. Ich hatte das mal mit magicpuzzle.de (die inzwischen aber wieder freigegeben wurde).

    Bis nachher auf der Spiel…

  2. Fan sagt:

    Hey,
    ich schau mir derzeit nurn paar wenige Seiten noch an, mehr wegen euch als wegen dem Fachinhalt wie ich zugeben muss. Jedenfalls wurde ich jetzt ganz schön überrascht von EB. Ich will mich hier gar nicht groß äußern, ich muss mir noch über das wie und warum selbst ein Bild machen. Aber Ehrenamt hin oder her, inzwischen war GerMagic und Deckcheck nicht mehr EBs Angelegenheit. Sondern das alles war ein Massenprojekt. Sogar ich hatte ein paar Decks auf Deckcheck. Und das ist eine Sache, die auch etwas mit Verantwortung zu tun hat. Die moralisch richtige ENtscheidung wäre sicher eher gewesen, sich als Person davon zu distanzieren. Und nicht in Sandkastenmanier alles klein hauen. Das zeugt nicht von großer Sozialkompetenz wenn ihr mich fragt…aber mich fragt ja keiner.

  3. Ormus sagt:

    Na da versuche ich doch mal ein paar Besucher zu dir zu schicken. Indem ich dich in die Fremdblogger Liste auf MagicBlogs.de aufnehme. Das ist zwar kein Germagic, aber du schreibst ja sicher genug Content demnächst, gelle?

  4. Seanchui sagt:

    @atog: ich meinte nicht, Deinen Blog dorthin verlegen. Ich meine – wenn MtG-Blogs.de eine „eigenständige“ Domain wäre, die nicht auf germagic verlinkt wurde, und halt unter anderer Führung (beispielsweise Deiner) aufgemacht worden wäre – der Effekt wäre doch ein ganz ähnlicher gewesen!

    @Fan: Dich fragt ja keiner🙂. Naja, *ganz* unrecht hast Du sicherlich nicht. Aber ich kann einfach nicht glauben, dass das aus Egomanie entstand…

    @Ormus: THX!!! Habe im Gegenzug schon häufig vorbeigeschaut🙂

  5. […] einer Woche wurde an dieser Stelle noch Trübsal geblasen, die Community blickte traurig auf den kommenden Aschehaufen, den EvilBernds […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: