Schlag auf Schlag

Hallo zusammen,

wie ihr ja wissen könnt, stehen demnächst meine Flitterwochen ins Haus. Da wir das südliche Frankreich ansteuern – und dort eine sehr abgelegene Ecke nahe Pont St. Esprit – wird mir wohl über einen längeren Zeitraum kein Internet zur Verfügung stehen. Nicht, dass ich hier als das große Output-Monster bekannt werde (übrigens der kleine Bruder vom Copy&Paste-Monster, das in der MU-Redaktion wohnt…), aber ein wenig Inhalt wollte ich dann schon vorher nochmal ins Netz stellen.

Bleibt wie so häufig die Frage – schreibe ich jetzt so lange, bis mir die Augen zufallen (immerhin ist es schon recht spät und nur das unangenehme Gefühl, ewiger Dritter im Fußball zu bleiben hindert mich am einschlafen), oder partitioniere ich das Ganze wie manch anderer seine Festplatte?

Ich will einfach mal mit einem ersten Thema beginnen – MKM. Seit kurzer Zeit bin ich unter die MKM-Händler gegangen. Nicht, dass ich dort Karten bestellen würde (um mir gezielt Einzelkarten zu besorgen spiele ich dann doch zu wenig…), aber diese paar einzelnen Rares und Mythic-Rares, die bei mir ohnehin nur rumfliegen, weil sich für sie kein Casual-Deck lohnt, wollte ich einfach mal verhökern. Das ganze begann auch recht gut – ich habe bereits ein paar erfolgreich bewertet Transaktionen hinter mich gebracht.

Nun der erste Zwischenfall, und da brauche ich mal eben die Hilfe der erfahreren Kaufleute. Ein Käufer hat eine Karte im Werte von 9 Euro (also mit unversichertem Versand) bestellt, die ich 1,5 Tage später auch brav abends in den Briefkasten geworfen habe. Weitere 5 Tage später erhielt ich die Meldung vom Käufer, die Karte wäre nicht da. Was nun?

  • Meine Erfahrung mit der Deutschen Post ist eigentlich sehr gut – wem ist denn ernsthaft schonmal ein Brief abhanden gekommen?
  • Das Profil des Käufers ist sehr neu (keinen Monat alt) – vielleicht ein Zweit- oder Drittprofil?
  • Was ist denn jetzt wohl die übliche Vorgehensweise? Schadensteilung? Gibt man dem Käufer das Geld zurück? Besteht man auf dem erfolgten Versand und versaut sich sein Bewertungsprofil?

Ich hoffe, von Euch ein wenig Feedback bekommen zu können, denn im Moment bin ich ehrlich gesagt ein wenig ratlos… auch in den FAQs stehen nur so allgemeine Formulierungen wie „Das machen beide Parteien unter sich aus“. Wie seid ihr mit solchen Situationen bisher als Käufer/Verkäufer umgegangen?

So, hat sich die Frage nach weitermachen oder partitionieren glatt erledigt. *gähn* ein wenig Tippen vor dem Einschlafen scheint wohl Wunder zu wirken. In den nächsten Tagen dann mal wieder mehr von mir.

Bis dahin
Seanchui

Eine Antwort zu Schlag auf Schlag

  1. […] einmal um meine Hilferuf vom letzten Mal. Die Sache hat sich erledigt – die Karte kam mit elendiger Verzögerung zurück, ich versandt […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: