über ein Monat!

Man, wie schnell doch die Zeit vergeht, wenn man im Streß ist…

Hallo zusammen!

Endlich liest man sich mal wieder ein wenig. Auf den Magicseiten war ja in den letzten Wochen so gut wie nichts los – inklusive dieser hier!

Da war diese (wie atog richtig bemerkte) fast zweiwöchige Flaute auf mtgblogs.de. Der Tobi war krank, was zu tagelangen Verzögerungen auf dem Planeten führte. Und zu guter Letzt hat dann sogar das „Output-Monster“ atog28 himself geschwächelt und über zwei Wochen nichts online gesetzt. Da fallen meine vier Wochen Pause doch gar nicht so richtig auf…

So, erst mal ist es mir ein Anliegen, hier mal das neue Fear Factory-Album zu verlinken; leider sind auf der einschlägigen Videoseite die Original-Shots wohl geblockt, so dass ich Euch heute keinen audio-visuellen Eindruck vermitteln kann; ich würde aber jedem Metal-Fan ein „Reinhören“ ans Herz legen! Es mangelt zwar an den alten, Hymnisch-sphärenhaften Passagen, aber die „neue Härte“ stehen FF echt gut zu Gesicht!

Was treibe ich sonst so? Hauptsächlich bin ich (immer noch) im Hochzeitsstreß. Ehevorbereitungskurse. Ringgravuren, Messabläufe, Getränke, Musik… all das will organisiert sein, und dass, obwohl Blumen, Essen, Raum, Kutsche, Klamotten, Ringe etc. schon längst vorliegen. Seufz. Da bleibt für Magic wenig Zeit🙂.

ALLERDINGS: Der Ormus hat HIER einen interessanten Blogeintrag erstellt. Das Toolkit ist also endlich draußen. Fein, fein. Wie ich dort in den Kommentaren schon bemerkte – der blau-weiße Anteil (und damit die Controllastigkeit der zu entstehenden Einsteigerdecks) ist schon sehr eingeschränkt… Teil der Wizardschen Anti-Blau-Politik? Oder doch nur eine Folge der „Semi-Randomized“ Karten? Nichts desto trotz werden von den Dingern ein paar den Weg auf meinen Schreibtisch finden. Braucht noch jemand Standard-Länder?!??

Rollenspieltechnisch läuft auch grad nicht viel. Ich komme nicht dazu, CoC-Abenteuer vorzubereiten und unser etatmäßiger Meister steckt noch im Uni-Abschlußprüfungsstreß. Wieder Seufz.

Tja, was tue ich dann eigentlich noch hier? Für heute schon wieder enden, möchte man meinen. Aber – eine philosophische Frage möchte ich noch stellen. Hat die neue Vampir-Lastigkeit der Farbe „Schwarz“ eigentlich irgendwas mit dem Hype um „Twilight“ zu tun? Ihr wißt schon, der Film, in dem Vampire im Sonnenlicht glitzern (muharrharr…). Soll damit wirklich 14jährige Mädchen der Einstieg in MtG schmackhafter gemacht werden? Oder ist das „nur“ Tribal-Politik? Was denkt Ihr?

Kurz und schmerzlos. Aber immerhin mal wieder auf den „Publizieren“-Knoppe gedrückt. Sonst denken nachher noch alle, dieser blog wäre nicht mehr existent🙂.

Bis dahin
Seanchui

9 Antworten zu über ein Monat!

  1. endijian sagt:

    Ehevorbereitungskurse?

    Srsly?
    Das ist doch Ironie, oder?

    Und die Twilight-Frage: Willkommen im Jahr 2009!😀

  2. Seanchui sagt:

    Naja,
    der Kurs war an einem Abend und hauptsächlich ging es um die Gestaltung der Messe… war schon ok.

    2009 gut und schön, ich dachte aber auch, das Vampir-Thema wäre so mit M10 und Zendikar wieder vorbei. Aber scheint ja ein Dauerbrenner für Anfänger werden zu sollen, wenn ich mir die Karten im Constructed Kit so ansehe…

    • endijian sagt:

      Naja, sie packen halt Karten aus neueren Sets in das Toolkit. Dass die Vampire als wichtigster Tribe des neuesten Blocks eine zentrale Rolle haben, das ist erstmal nicht überraschend.

      Und damit sind wir bei der Frage des Frühsommers 2009: Wieso sind Vampire eigentlich ein „zentraler Tribe“?
      Schwer zu sagen. Ich denke nicht, dass Wizards echte Twilightfans ansprechen will. Das wäre doch zu albern.

      Aber ich kann zwei Sachen beobachten: Zum einen fallen einige Goths und Vampir-Fans der „alten Garde“ in eine Art Trotzphase: Sie zeigen ihren Bekannten „Blade“ oder „Lost Boys“ (je nach Alter), um sie daran zu erinnern, was echte Vampire sind. Die kann man mit heißen, blutverschmierten Gothicchicks wie Guul Draz Vampire oder Nirkana Cutthroat eventuell mal wieder für Magic interessieren.

      Zum anderen gab es früher mal ein Phänomen, dass ich als die Engelsammlerin bezeichnen will. Mädchen, die sich eigentlich nicht für Magic interessieren, aber ihren Lieblingskreaturentyp wegen der Bildchen gesammelt haben.
      Meine Frau wollte damals z. B. immer Feen haben (die damals noch grün waren, btw).
      Heute kann man vielleicht eine Vampire-Diaries-Guckerin (wie gesagt, das Twilight Fangirl eher nicht) mit einem Child of Night erfreuen.

      Und zuletzt, was die Langlebigkeit der Vampire betrifft: Wie gesagt, das Toolkit zählt nicht. Wenn sie da keine Zendikarkarten reintun würden, was denn sonst?
      Interessant wird das große Set im Herbst 2011 und Magic 2012. Scars of Mirrodin und die dazugehörigen Sets werden wohl ein paar Vampire enthalten. Schlicht und einfach, um die einzelnen Blöcke mechanisch miteinander zu verbinden. Vom Flavor her gab es zumindest bei letzten Mirrodinbesuch auch Blutsauger zu sehen (Mephidross Vampire). Vampire sollten aber keinen thematischen Schwerpunkt in „Scars“ bilden, denke ich.
      Und es wäre superfrech, wenn der Nocturnus nicht in M11 käme – er sollte so lange wie Zendikar standardlegal bleiben (vielleicht gibt es auch einen neuen Lord, wegen der Geldschneiderei). Von daher warte ich auf M12.

  3. Ormus sagt:

    Ich glaube mit dem Control Anteil täuscht du dich etwas. Es gibt einen Control Decktyp, den man im semi-zufälligen Teil haben kann (ich hatte ihn nicht), plus die 10 blauen non-random Karten ist das schonmal ein gute Basis – zumindest für ein 40 Karten Deck.

  4. […] Seanchui verlinkt mich so oft (diesmal nicht), da muss ich mich mal revangieren. Sha-la-lie, […]

  5. endijian sagt:

    Bevor Atog es sagt:
    Morgen ist der nächste Monat rum.
    😉

  6. Seanchui sagt:

    ja, aber dieses Mal mit WIRKLICH gutem Grund. Immerhin sind momentan Festwochen im Hause Seanchui – vor zwei Wochen Polterabend, letzte Woche Junggesellenabschied UND Geburtstag, heute standesamtliche Hochzeit und gleich Samstag geht es weiter!

    Bin nun WIRKLICH beim alten Eisen🙂. Und weil es noch sio viele Kleinigkeiten zu erledigen gab, komme ich im Moment einfach nicht zum Bloggen.

    Schauen wir mal, wie sich das als Ehemann so weiterentwickelt🙂

    Es grüßt
    Seanchui🙂

    • endijian sagt:

      Na dann, fetteste GZ!

      Mit fünf Jahren Erfahrung in dem Spiel kann ich Dir sagen: Du gehörst noch lange nicht zum „alten Eisen“.

      Alles gute,
      E.

  7. atog28 sagt:

    Shizz… zu langsam… :o)

    Wie man aber auch Ereignisse als Grund vorschieben kann, NICHT zu bloggen. Wenn nun nichts passieren würde, ok – aber so? GW zur Hochzeit BTW!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: