Plauderndes Nähkästchen

Hallo zusammen,

seit meinem letzten Blogeintrag ist ja schon wieder eine Menge Wasser den Rhein hinuntergeflossen. Soviel, dass sogar MagicUniverse eine neue Redaktion hat🙂. Zeit, also endlich mal wieder ein bißchen was aufs virtuelle Papier zu bringen…

Was habe ich in der letzten Zeit so getrieben? Nun, zu Magic gibt es nicht viel zu berichten. Ich besitze immer noch keine WorldWake-Karten und – ganz ehrlich – ich habe im Moment auch so gar keine Lust, mir welche zu besorgen. Das Set gefällt mir nicht großartig (vielleicht ereilt mich irgendwann eine späte Erkenntnis wie einst bei TimeSpiral) und zum Spielen komme ich ohnehin nur sehr selten. Allerdings hatte ich letztens einen interessanten „Gehirnpups“. Wer nicht weiß was das ist – eine Schnapsidee. Ich lag nachts wach und dachte über neue Decks nach.

Da durchschoß es mich: Swans of Bryn Agoll! Wenn ich mit irgendeiner Stormmechanik genug Karten ziehen könnte… es müßte da doch einen Spruch geben, der Schaden gleich meiner Anzahl Handkarten verballert, oder? Also, aufgestanden, Rechner hochgefahren, MagicCards.info bemüht… und ja! Spiraling Embers erfüllte alle Voraussetzungen! Während ich schon MKM aufsuchte, um den Preis für ein Playset festzustellen fiel mir dann auf: Wenn ich mit Storm-Mechanik soviel Schaden auf den blöden Vogel schießen kann, dass ich TROTZDEM zwanzig Handkarten hätte – warum schieße ich den Schaden nicht direkt auf den Gegner und vergesse diese blöden Spiraling Embers? Tja, ich bin dann wieder ins Bett. Schnapsidee.

Im Moment habe ich sowieso Schnapsideen. Ich hatte in der vergangenen Woche Urlaub (ja, und habe TROTZDEM (schon wieder fett, scheint ein wichtiges Wort zu sein) nichts geschrieben). Diesen Urlaub nutzte ich dazu, ein wenig Heimatkunde zu betreiben; Bibliotheksausweis besorgt und Heimatkunde-Bücher gewälzt. Gipfeln soll das alles später in ein paar „Cthulhu-Regionalia“-Artikeln, die ich entweder NUR für meine Ctuhlhu-Runde verwende, sie hier zum Download stelle oder – wenn ich mich denn traue – sie tatsächlich mal an Pegasus schicke, um sie zu fragen, ob Teile davon für irgendeine der kommenden Ausgaben der Cthulhoiden Welten interessant sein könnte… Nun, mein Urlaub ist rum und geschrieben habe ich viel weniger, als ich eigentlich wollte. Daher wird das Projekt eines meiner Langzeitprojekte…

A propos CoC. Da war ja noch meine letzte Rollenspielrunde. Im Anschluß an das Schwarzwaldabenteuer (ich berichtete) führte ich meine Gruppe diesmal durch eine handfestere Auseinandersetzung. Es handelte sich um das Einsteigerabenteuer „Am Rande der Finsternis“, in dem die Charaktere ein altes Farmhaus von einem – echt brutalen – Geist befreien müssen. Dafür müssen sie eine Nacht in dem Haus verbringen und ein Ritual vollführen; das Abenteuer lebt von den grausigen Gegenmaßnahmen des ungeliebten Untermieters und verspricht einiges an „Mehr Action“ als das Schwarzwald-Teil.

Es lief auch tatsächlich besser; die Technik streikte nicht so störend, wie noch in der ersten Runde und auch den Spielern war anzumerken, dass sie sehr wohl registriert hatten, dass es um Leben und Tod ging. Zwei fielen sogar in ein temporäres Trauma, was das Gelingen des Rituals ernsthaft gefährdete. Das Abenteuer erhält im Finale ein hohes Tempo (es muß dann aber auch Schlag auf Schlag gehen), weshalb der Abend recht bald erfolgreich beendet war. Insgesamt für die Gruppe und mich als Spielleiter wohl eine Steigerung.

Demnächst steht dann wieder DSA auf dem Speisezettel. Ich komme auch einfach zu nix, da bin ich froh, dass unser etatmäßiger Meister wieder in die Bresche springt. Möglicherweise treibe ich mich im April aber mal auf der RPC herum – trifft man da wen?

Bis demnächst dann wieder
Seanchui

2 Antworten zu Plauderndes Nähkästchen

  1. atog28 sagt:

    Storm kann man doch sowieso gut in UR spielen, was spricht denn dagegen, das Kartenziehen und den Schaden zu verbinden und Niv-Mizzet zu spielen. Ach ja, das war mal der Bad Ass Dragon in der Ravnica Zeit. Heute werden wir noch mit 8/8 Anihilator Commons versorgt. Niv-Mizzet oder Nicol Bolas wirken schon wie schwarzweiss-Comics mit Wasserpistolen.

    Aber dann sind die Schwäne auch gerne mal nur blau und vielleicht kann man irgendwie mehr aus der Combo rausholen.🙂

    Gab es nicht auch mal die Verhaltensregel, dass in jedem Cthulhu-Abenteuer ein PC sterben sollte? Und ist man strange, wenn man Cthulhu ohne Nachzugucken schreiben kann?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: