Völlig entwöhnt

Hallo zusammen,

man, da macht man mal ein bißchen Urlaub und schon verlernt man das Bloggen völlig. Wer einen regelmäßigen Content auf eine eigene Seite bringen möchte, dem sei dringend vom Urlauben abgeraten!

Machen wir erstmal ein wenig entspannende Musik an, um die folgenden Worte leicht zu unterlegen:


Dezent: Callenish Circle

Dieser Urlaub unterschied sich ein wenig von meinen letzten Urlauben dahingehend, dass unser Hotel über kostenlose Internetspots verfügte, so daß ich – zumindestens in Ansätzen – meine tägliche Magic-Dosis nachholen konnte und deswegen nicht die Artikel, Blogs und Forumsdiskussionen von zwei Wochen nachholen mußte. Trotzdem fiel mir auf, dass wohl irgendwie Sommerloch herrschte – auf MU mangelte es (außer in der Sealed-GP-Woche) mal wieder an Füllmaterial (ich will ja nicht meckern, bin ja selber Schuld ;-)) und auch auf dem Planeten war nicht viel spannendes dabei – auch wenn ich die Deckbau-Artikel vom MiDi wirklich hervorragend finde!

Was ging sonst so im Urlaub? Zunächst waren wir drei Tage in Berlin, wo ich den Besuch meiner Freundin in Ihrer alten Arbeitsstätte dahingehend zu nutzen wußte, mich mit frischen Magic-Karten einzudecken. Neben ein paar M10-Boostern (die tatsächlich auch diesen Mythic-Rare-Vampirlord enthielten) schaffte ich mir ein paar Exemplare von Alluring Siren an. Irgendetwas sagt mir, dass das jetzt endlich die Karte ist, auf die meine Spincrusher immer gewartet haben… zu mehr als dieser vagen Idee ist es bislang aber noch nicht gekommen, aber das Konzept kommt so wunderbar Casual daher😉.

Von Berlin aus ging es dann eine Woche ins erwähnte Hotel nach Dänemark. Odense auf der Insel Fyn lag wunderbar zentral und ermöglichte Tagesausflüge in alle Richtungen. So waren wir denn auch im Hans-Christian-Andersen-Museum, im Kategatcentret (wer vom SeaLife so enttäuscht war wie ich, der findet hier RICHTIGE Haie ;-)), im LegoLand in Billund, auf der Ruine einer alten Wikingerburg und natürlich hin und wieder mal in Kerkeminde am Strand. Insgesamt war es eine unglaublich entspannende Woche – wer ruhige Ferien verbringen will, dem sei Dänemark ans Herz gelegt.

Bleibt mir an dieser Stelle nur noch, auf die besten Länder aller Zeiten zu verweisen. Solltet Ihr Euch die Bilder noch nicht zu Gemüte geführt haben, dann holt das jetzt nach😉. Schönes Design, wie ich finde, und FatPacks holt man sich sowieso viel eher mal als Intropacks, oder?

Nach dieser kurzen Aufwärmübung verabschiede ich mich mal wieder – dieses Mal aber nicht wieder gleich für zwei Wochen!

So long
Seanchui

2 Antworten zu Völlig entwöhnt

  1. atog28 sagt:

    Dieser Mountain von John Avon erinnert an die Scherbenwelt. Hm. Eigentlich die andere Darstellung auch. Naja, vielleicht kriegen wir jetzt auch ein Flugmount…

  2. […] Man gelobte Besserung und wollte keine zwei Wochen warten. Nun, ganze zwei Wochen sind seit dem letzten Eintrag denn dann auch nicht vergangen, wohl aber annährend so viel Zeit. Ärgerlich, wie das wirkliche […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: