Ungewohnte Popularität

Hallo zusammen,

tja, da ist es mal wieder passiert. Man gönnt meinem Blog ein wenig mehr Popularität. Was ich meine?

Hähä, bevor es weiter geht ein bißchen Musik:


Wunderbar virtuos: Madder Mortem

Bestimmt ist der Song mal wieder zu lang für diesen Eintrag, aber gönnt ihn Euch einfach mal bis zum Schluß!

Aber ich wollte über etwas anderes schreiben. Will Euch ja auch nicht auf die Folter spannen. Sonntag abend schrieb ich – halb vergrippt – einen knappen Eintrag über meinen Gesundheitszustand, in dem ich ein wenig über ein selbstgebautes Magic-Set nachdachte. Ich muß gestehen, ich war doch überrascht, gleich vier Kommentatoren an einem Tag zu diesem eigentlich lapidaren Thema unter meinem Thread versammeln zu können. EB, atog und Endijian hatte ich hier ja bereits mal begrüßen können, aber „panda“ war neu. Ich dachte bereits, die Interaktivität des Eintrages, der „Mitmach“-Gedanke wäre Schuld an dieser plötzlichen Kommentar“flut“ (ja, Abseits des Mainstreams ist man bescheiden ;-)).

Doch dann machte mich atog28 in den Kommentaren zu seinem Eintrag Vorsatz und -spiel auf den „wahren“ Grund aufmerksam.

Ja, liebe Leute, ab sofort bin ich bei MtG Pop verlinkt! Ich weiß zwar nicht, wie es dazu kommen konnte (dafür kommt eigentlich selbst mir der ein oder andere Eintrag gelegentlich zu dünn vor…), aber ich will es einfach mal als Wertschätzung verstehen. Und darüber freut sich der fleißige Blogger natürlich, Wertschätzung ist eine feine Sache. Und auch wenn dieser Blog hier fernab von MtG Blogs so eine Art Popularitätsflucht darstellte, so will ich mich doch nicht dagegen wehren, irgendwo verlinkt zu sein. Ich höre auch ab sofort mit sinnlosen Kurzeinträgen auf, versprochen😉.

Vielleicht schaffe ich es ja irgendwann tatsächlich mal in die Daily Links des Planeten😉.

Da ab nun also möglicherweise mehr Leute als vorher hier zulesen, könnt Ihr hier und hier nochmal nachlesen, worum es eigentlich geht😉. Und ach ja – diese Sinneswandel und Meinungsänderungen bzgl. meiner „Arbeit“ an diesem Blog gibt es hier so alle halbe Jahre, daran könnt Ihr Euch dann auch gleich schon mal gewöhnen.

Damit dieser Eintrag hier nicht nur pure Selbstbeweihräucherung bleibt, möchte ich noch mal ein paar Worte zu MagicUniverse verlieren:

In der letzten Redaktionszeit bittet EvilBernd darum, mal ein paar eher FNM-taugliche Deckideen einzureichen! Leute, macht da mit!!! Das ist endlich mal eine geniale Gelegenheit, um ein eigenes NetDeck zu kreieren. Hey, wenn hier in meiner Gegend freitags nicht ständig gedraftet würde, würde ich echt überlegen, NUR dafür mal ein FNM zu besuchen! Außerdem würde so die – mir persönlich völlig suspekte und sehr einsame – Kategorie Decklisten auf MU mal einen echten Zweck erfüllen😉. Also, wenn es noch nicht zu ganzen Artikeln reicht (die braucht MU ja schließlich auch, und Gott verhüte, dass ich wieder zu einem Wochenrhythmus ansetzen muß, da kommt nur Schrott bei raus ;-)), dann gebt wenigstens DAS. atog und Evil sind so fähige Schreiberlinge, dass die aus einem Haufen Deckideen schon ein paar lustige Artikel herauszukitzeln wissen😉.

Ach ja, a propos Redaktionszeit. Wieso gibt es eigentlich die Wochenvorschau beim Planeten nicht mehr? Ich weiß, darüber wurde mal abgestimmt, aber habe ich diese Abstimmung tatsächlich verloren??? So unregelmäßig (mal um 6 Uhr, dann um 12 Uhr, dann um 18 Uhr…) wie dort die Artikel online gehen, habe ich echt schon jegliches Gefühl dafür verloren, wann da was erschienen ist. „Ist dieser Artikel jetzt der für Gestern oder der für Heute“ ist eine Frage, die ich mir immer häufiger stelle. Ich meine, diese 0.00 Uhr-Regel von MU braucht’s ja nicht, aber der Wochenüberblick war doch hilfreich finde ich. Quote anyone?

So, und da die Kommentarflut mit selbstgestrickten Karten begann (okay, es waren Reprints…), will ich auch heute mal nicht mit bunten Bildern geizen und eine Karte aus „meinem“ Set vorstellen:

assassin-of-the-wild-hunt

Gut, auch diese Karte gab es natürlich schon mal (btw. wer findet das Original…?). Ich „morphe“ im Moment noch Karten passend in meinen Hintergrund. Worum es in dem Set eigentlich geht? Dazu später mehr!

So, der Eintrag ist länger geworden als eigentlich gedacht. Da es nun schon spät ist (und ich ja wieder – seufz – arbeiten muß…) soll es das mal wieder gewesen sein.

Bis dahin
Seanchui

9 Antworten zu Ungewohnte Popularität

  1. EvilBernd sagt:

    Ich hoffe, damit keine Illusionen zu zerstören, aber die „Auswahl“ der Texte im MTG Pop läuft automatisch und richtet sich da nach deinem RSS-Feed.

    Dass du jetzt dabei bist, richtete sich nach einem Update, dem ich dem guten Stück übers Wochenende kredenzte.

    PS: Der Assassin könnte mehr „Flavor“ vertragen🙂

  2. Seanchui sagt:

    Ach so – ich dachte, Du würdest die Seite manuell einrichten! Was heute nicht so alles geht…

    Leider hat bislang noch keine „meiner“ Karten einen Flavortext, aber ich stehe ja noch am Anfang😉.

  3. atog28 sagt:

    ich dachte, Du würdest die Seite manuell einrichten!

    LOL

  4. Seanchui sagt:

    Hey, moment Mal. Immerhin hab ich bisher nicht mal verstanden, wie ich in Kommentaren verlinken kann😉 – da fällt’s mir natürlich schwer mir so ein Script vorzustellen…

  5. Seanchui sagt:

    PS, bevor ich hier so ganz blöde dastehe:

    natürlich weiß ich, dass EB nicht jeden Blog von mtgpop per Hand aktualisiert, indem er sie morgens besucht und neue Links setzt. Das läuft (wie auch immer ;-)) per RSS-Feed, jaja. Ich dachte halt, die Auswahl der Blogs, die mtgpops führt wäre manuell und nicht update-gesteuert!

  6. Fan sagt:

    Technik ist heutzutage nicht mehr nur bei Magic ein Problem (oder etwas, das man beherrschen sollte)😛

  7. EvilBernd sagt:

    Was manuell ist, ist was ich oben rein tue, was unten rauskommt, wird alles automatischt gemacht, mit ein wenig „Liebe“ vom MTG-Forum übrigens, aber das würde jetzt zu weit führen.

    Zu den Links in Kommentaren, versuch es mal damit:
    <a href=“http://www.germagic.de“>GerMagic.de – beste Seite von Welt</a>

    Alles was es braucht, ist HTML und eben die eckigen Klammern.

  8. […] Tapped – Seanchui’s Casual Blog Just another WordPress.com weblog « Ungewohnte Popularität […]

  9. […] wird durch die Aufnahme zahlreicher neuer Feeds unüberschau- und damit unbenutzbar. So manch interessante Neuvorstellung bleibt so trotzdem verborgen. Schade eigentlich. Also sind wir wieder beim alten Listenabarbeiten […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: