Schnee!

Hallo zusammen,

Schnee über Nordrheinwestfalen. „Herrlisch“, wie der Niederrheiner zu sagen pflegt. Zeit ein wenig die Seele baumeln zu lassen…

…oder zu bloggen. Je nach eigenem Gusto. Ich halte es heute mal ein wenig mit der Bloggerei. Vorab ein bißchen Musik, die mir eben durch das Autoradio ins Ohr rauschte und seitdem da hängen geblieben ist:


Alicia Keys & Jack White: Another Way to die aus „James Bond: Ein Quantum Trost“

Ich muß sagen, dass ich den Film viel besser fand, als ich ursprünglich erwartet hätte. Er ist doch – trotz aller Härte – immer noch ein James Bond mit dem typischen Charme geworden. Ich hatte den Trailern nach eher so eine vierte „Bourne Identität“ erwartet, was mich als Bondfan schon ziemlich enttäuscht hätte. Aber so kann ich ihn ruhig weiterempfehlen😉.

Schnee! Während der Schnee den Ein oder Anderen zu romantischen Gedanken einlädt, bedeutet er für mich hauptsächlich gelbe Blinklichter. Zum Einen wäre da dieses kleine Alarmlämpchen in meinem Auto, dass mich vehement darauf aufmerksam macht das meine antreibenden Räder auf der glatten Straße beständig durchdrehen und vor sich hinschliddern, zum Anderen ist da das beruhigend wirkende Blinklicht des Winterdienstes, der Streugut verteilend die Landstraße vor mir blockiert… naja, auf dem flachen Land bleibt offensichtlich wenig Platz für Romantik.

Oder doch? Mich und meine Freundin hat der Wintereinbruch in vorweihnachtliche Freude gestürzt. Ein kurzer Spaziergang durch den Schnee, heißer Tee… und natürlich hat meine Freundin einer explodierenden Bombe gleich das Wohnzimmer in Beschlag genommen um Weihnachtsartikel zu basteln. Backbücher mit aufwändigen Serviettentechniken, Adventskalender, Weihnachtsdekoration und noch vieles mehr. Angesteckt von dieser kreativen Überdosis habe ich für eine Freundin – unter strenger Aufsicht – ebenfalls einen Adventskalender gebastelt. Ein wenig Süßigkeiten garniert mit einem kompletten Magic-Deck, verteilt über die 24 Tütchen. Das ergibt 12 x 3 Karten, 12 x 2 Karten.

Die Entscheidung fiel letztendlich auf ein grünweißes Saproling-Tokendeck im guten alten Ravnica-Stil. Selesnya Evangel bildet die Basis des ganzen, unterstützt von ein paar fleißigen Sprout, Flash Foliage und ein paar Thalliden aus TimeSpiral. Garniert mit einem einzelnen Glare of Subdual (so als finale Win-Option mit genügend Token on Board) und auf sichere Mana-Füße gestellt dank Elfhame Palace. Im Großen und Ganzen würden dem Deck noch ein paar mehr Tricks gut tun (Sprout Swarm, Doubling Season, Mycoloth oder so…), aber davon habe ich leider nicht genug, um sie zu verschenken. Ich denke, es funktioniert auch so…

Das erste Deck, das ich seit langem zusammengesteckt habe, und das nur, um es zu verschenken. Wird Zeit, dass ich endlich mal wieder ein bißchen mehr zum Spielen komme, wie mir scheinen mag. Das nächste PreRelease werde ich wohl mal wieder aufsuchen. Auch wenn es scheinbar keine Tournament Packs mehr zu geben scheint. Schade, ich hatte bei den Dingern irgendwie immer das Gefühl, Geld gespart zu haben. Naja, Länder brauche ich aber eigentlich WIRKLICH nicht mehr, von daher soll’s mir egal sein…

Jetzt überlege ich noch, ob ich ein paar Meinungen verbloggen sollte. Also, keine Meinungen verschiedener Leute zu einem Thema sondern Meinungen von mir zu verschiedenen Themen. So eine komplexe Einleitung und doch halte ich noch ein wenig hinter’m Berg. Der nächste Eintrag kommt schließlich bestimmt.

Bis dahin
Seanchui

2 Antworten zu Schnee!

  1. Fan sagt:

    Hey,
    den ersten Schnee den ich diesen winter erlebt hatte, verbinde ich eher mit negativem.
    180° Dreher beim Einparken, beinahe Unfall auf der Autobahn – bin echt froh dass ich atm krank bin und nicht raus muss, auch wenn bei uns kein Schnee mehr liegt.

    Dass mit dem MagicAdventkalender ist eigentlich eine klasse Idee, nur schade, dass ich in meiner unmittelbaren Umgebung keinen mehr habe dem ich sowas schenken könnte.

    Grüße

  2. […] ja, und seitdem gebe ich mir Ohrfeigen. Denn immerhin habe ich kurz vor Weihnachten ein Token-Deck einfach verschenkt. Sicher, da waren Karten drin, die ich damals partout nicht mehr brauchte, aber jetzt… […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: