Werkstattbericht

Hallo zusammen,

jetzt hat es doch mal wieder extrem lange bis zum nächsten Blogeintrag gedauert. In der nachbarlichen Wohnung ist das Telefonkabel hochgegangen, was meinen gesamten Wohntrakt von der digitalen Außenwelt abschnitt. Seit gestern abend bin ich dann endlich wieder online und voliá. Der nächste Blogeintrag.

 

Während ich gestern eine unglaublich lange Zeit damit zubrachte, für meine Freundin ein kleines Weihnachtsgeschenk zu besorgen, hatte ich ich im dichten Feierabendverkehr mehr als genug Zeit, um mir einen Titel für diesen Eintrag auszudenken. Schließlich ist es gar nicht so einfach, ständig etwas neues für „Dies und Das“ zu finden – Mr. „Kreative Überschrift“ himself wird das sicherlich bestätigen können😉.

By the way ist mir noch aufgefallen, dass ich wohl nie wieder meine Führerscheinprüfung bestehen würde. Nicht, weil ich so ein schlechter Fahrer wäre (9 Jahre unfallfrei immerhin), aber die Anderen! Inzwischen fahre ich JEDEN Abend hinter irgend so einem nachtblinden Idioten hinterher der konstant 60 fährt, egal ob Ortschaft, Landstraße oder Tempo 100-Bundesstraße. Das nervt…

Back to business. Dies wird also nur eingeschränkt ein Bericht aus „meiner“ Werkstatt, sondern viel eher ein buntes Durcheinander, wie man es von mir eher gewohnt ist. Da längere Kommentare Tech sind, und ich endlich mal ein wenig Tech auspacken wollte, hoffe ich einfach mal, das die Länge des folgenden Tracks zur Länge des Blogeintrags passt:


Ich liebe dieses Video: Pain

So, dann legen wir doch mal los.

Werkstatt

Zunächst einmal möchte ich auf meine letzten zwei Artikel auf MagicUniverse verweisen: Eventide – ein Blick auf das Kunstwerk und Bunt, na und?.Wie einer der Kommentatoren des letzteren Artikels bemerkte – und es vielleicht auch die Punktbewertungen widerspiegeln – habe ich hier wohl (m)eine Nische gefunden. Doch ein anderer Kommentator sprach das Dilemma bereits an: Überstrapazieren sollte man das Thema „Flavor“ sicherlich nicht, dann wird’s langweilig und die Leute meckern wieder. „Wir wollen Decktech“, „Wir wollen Draftwalkthroughs“ höre ich sie schreien.

Naja, der nächste Artikel, den ich eingereicht habe (und der eigentlich auch in der Redaktionszeit für diese Woche angekündigt war – da muß wohl ein Versehen passiert sein…) beschäftigt sich auch mal wieder mit Pauper Magic (mit anderen Worten – da kommt noch mehr von mir!).

Doch dann? Zu SoA will mir – wie bereits erwähnt – einfach so gar nichts spieltechnisches einfallen. Mit Conflux mag das besser werden (war mit Eventide genauso…), aber drauf verlassen darf man sich nicht. Vielleicht sollte ich mal den Vorschlägen folgen, und einen Storyline-Artikel über ein Set zusammenbasteln, mit Hinweisen auf die vielen Karten, die sich in den Büchern wiederfinden lassen (und damit wiederum wunderbar den Flavor widerspiegeln…). Man wird sehen, was mir so einfällt, aber momentan bin ich trotz musikalischem Streß (an die St.-Martins-Züge schließen sich nahtlos die Weihnachtsmärkte an und den Dirigentenkursus gibt’s ja auch noch…) in einer schwer kreativen Phase. Schauen wir mal, was kommt.

An dieser Stelle möchte ich mich aber auch nochmal bei der MU-Redaktion bedanken, für so viele detaillierte Kleinigkeiten. Beispielsweise enthält das neue Bild für die neue Kategorie „Ansichten“ Teile aus der gleichen Karte wie mein Avatar. Der neue Text neben meinem Autorennamen in der Autorenübersicht gefällt mir ausnehmend gut. UND die letzten Artikel waren genial bebildert. Gut, die Landschaftspanoramen habe ich selbst zusammengestöpselt (mit GIMP und Paint gar nicht so einfach, glaubt’s mir…) aber man merkt der Redaktion die Mühe an, die sie sich gibt. Ach ja, und wer über mangelndes Lektorat meckert, der sollte wohl lieber einfach weniger Rechtschreibfehler einbauen…

Limited-Wettbewerb

Jetzt möchte ich nochmal meinen Senf zum MU-Artikelwettbewerb loswerden. Nicht, dass ich das nicht auch in den Kommentaren tun könnte, aber wofür hab ich denn den Blog hier? Zunächst einmal muß ich konstatieren, dass ich von Limited GAR keine Ahnung habe. Zwei Drafts in meinem ganzen Leben und zwei mäßige Pre-Releases in den letzten fünf Jahren machen mich sicherlich nicht zum King. Ich habe also keine Ahnung ob Karten falsch bewertet wurden. Aber: eine Meinung zu den Artikel an sich denke ich, darf ich mir erlauben…

Jund krankt ganz einfach an der Form. Keine Einleitung, kein Schlußsatz. Zumindestens das hätte ich dann schon erwartet. Bant ist da schon eine Stufe besser, allerdings ist selbst mir aufgefallen, dass Ashraf eigentlich nur den Kartentext nochmal vorliest. Schade drum. Esper ist wiederum eine Stufe besser, allerdings scheinen hier die Kartenratings zu durcheinander zu sein. Nun, das ist sicherlich Geschmackssache und kann von mir nicht beurteilt werden. Grixis ist sicherlich ein spannender und interessanter Artikel geworden, aber – völlig am Thema vorbei. Von einer Limitedanalyse erwarte ich auch etwas mehr Card-by-Card. Damit bleibt Naya, in meinen Augen der beste Artikel: Wohl formuliert, schlüßig begründet und voll im Thema.

Ich denke, dass die Herangehensweise der Redaktion, die Karten zuzuteilen nicht die allergünstigste war. Aber: von jedem Autoren hätte man vollständige Artikel (Jund) und mehr als Kartentexte (Bant) erwarten können. So ging das alles ein wenig nach hinten los. Ich hoffe für MU, das sich wenigstens der Kommentartraffic auf die Umsatzzahlen niedergeschlagen hat😉.

Turniere

Diese Woche war ja einiges los in der Turnierszene, hm? Auf der einen Seite wurde (mal wieder) über den Wegfall der RL-Turnierszene lamentiert, auf der anderen Seite hat Wizards Teile des Turnierprogramms 2009 bekannt gegeben.

Ich bin mit beidem nicht wirklich glücklich. Auf der einen Seite glaube ich nach wie vor nicht, dass der Wegfall der ProTour Magic hart treffen würde. Die 10 Leute weltweit, die tatsächlich von Magic leben können, würden halt pokern gehen. Pffft.

Auf der anderen Seite finde ich es schade, dass so unglaublich viele Limited-GrandPrixs stattfinden. Ich bin ja eher der Constructed-Freund und lese dementsprechend auch lieber Artikel über Constructed. Wenn sich aber eine ganze Jahreshälfte nur um Sealed und Boosterdraft dreht, werden die Walkthroughs und Sealed-Berichte (die mir im Moment schon zu viel sind…) wohl die Überhand gewinnen. Vielleicht steuern die ProTouren da ja gegen, dann wären sie noch für was gut…

So, ich bin zwar sicher, mal wieder irgendwas vergessen zu haben, aber für heute werde ich mich mal wieder vom Bildschirm verabschieden. Vielleicht Weihnachtseinkäufe machen oder so. Oder meine kranke Freundin pflegen. Wir lesen uns.

bis dahin
Seanchui

2 Antworten zu Werkstattbericht

  1. Fan sagt:

    Hey,
    schäner Beitrag. Sehr schään.
    Mach weiter so und sei dir sicher dass es gelesen wird.
    Ich schreib hoffentlich in der kommenden Woche etwas mehr dazu, ich hab nur ein anstrengendes wochenende in Dresden hinter mir und geh jetzt schlafen.
    Gn8

  2. atog28 sagt:

    Kreative Überschrift – ich habe eben vom Meister gelernt.🙂 Aber danke für die Blumen – und sorry gleichzeitig für die Geschichte mit der fehlerhaften Ankündigung. Oha, und niemand hat es gemerkt? Nicht mal in den Kommentaren? Seltsam ist das schon.

    Limited-Wettbewerb – die Mail mit den Kartenzuteilungen würde ich heute auch anders machen. Nicht zuletzt, da es eine offizielle Einteilung von Wizards gibt, die ich nicht kannte. Aber ich dachte auch, dass alle Teilnehmer sich selbstverständlich nicht nur mit der CbC-Analyse zufrieden geben würden, sondern, dass der Hauptpreis im Fokus stehen würde. Aus meiner Sicht wurde ich da eines besseren belehrt.

    Ich liebe die Ankündigung der Limited-GPs! Ganz viele habe ich mir schon in meinen gedachten Terminkalender geschrieben. Leider ist Paris erst im November, das hätte im April/Mai besser gepasst (wegen nochmal Disneyland und so). Ich mag ja lieber die Limited-GPs. Einziger Grund, nach Hannover zu fahren für mich: es wäre nah.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: