Sinnfindungsschwierigkeiten

Hallo zusammen,

da bin ich mal wieder – und typischerweise hat es bis zum nächsten Eintrag mal wieder länger gedauert, als ich es mir ursprünglich vorgenommen hatte. Peinlich, peinlich, das ganze. Aber das schöne an der Zeit ist ja, dass man es jetzt ohnehin nicht mehr ändern kann.

Vergessen wir also das ganze lamentieren und schmeißen erstmal etwas Musik an:


waren dieses Jahr auf dem Dong: RocketChief

Im Prinzip könnte ich mal wieder einen ganzen Haufen hervorragender Ausreden anbringen, wie die viele Arbeit in den letzten Wochen, den Besuch des Dong Open Airs in Neukirchen-Vluyn zwecks schwermetalischer Berieselung und so weiter und so fort. Doch im Prinzip will das ja niemand hören, und darum gleich weiter im Text.

Dem geneigten Leser mag aufgefallen sein, dass sich in meinen Blogeinträgen in der letzten Zeit eher schwer ein Magic-Bezug finden lassen will. Das liegt hauptsächlich daran, dass ich in letzter Zeit nicht mehr spiele. Als ich frisch auf mtgblogs.de gebloggt habe, wollte ich unbedingt Content für „meine“ Seite haben, und habe mich deswegen auch auf Veranstaltungen gewagt, auf denen ich eigentlich fehl am Platze war – wie zum Beispiel einen Grand Prix-Trial und sowas. Nach dem Ausstieg aus dem Bloggen brauchte ich aber – verständlicherweise – erst ein mal ein wenig Abstand zu der ganzen Geschichte.

Die Artikel verfolge ich aber natürlich nach wie vor. Und es ist immer noch faszinierend zu sehen, wie sich die Geschichten eines Ereignisses über diverse Seiten verstreut finden lassen. Wer zum Beispiel immer schon mal mehr über die Iserlohner Magicturniere erfahren wollte, der kann das hier, hier, hier, hier und hier tun. Schon spannend, oder? Ich finde es immer interessant, ein Ereignis aus so vielen Perspektiven beleuchtet zu sehen.

Außerdem ist auf MagicUniverse mal wieder ein bißchen was los. Offensichtlich erweist sich atog28 als einer der findigeren Redakteure und spannt alle Bekannten dazu ein, endlich mal ein wenig Content ins Netz zu bringen. Denn nicht nur der Pirat und Uwe Post sind alte Bekannte aus den Berichten von atog’s Couchmagic, auch der Hippy bezieht sich in seinem Text auf Tests im Litfass, dessen Name bereits mehrmals auf Couchmagic gefallen ist. Naja, zumindestens tun frische Autoren der Seite sehr gut, wie ich finde – ständig neue Diskussionen in Artikelform vom Pischner zu lesen (wie hier) macht auf Dauer auch einfach keinen Spaß.

Soviel also zu ein paar Beobachtungen. Eigentlich sind das aber nur Ablenkungsmanöver. Was ist aber jetzt mit meiner „Karriere“? Nun, wie gesagt, im Moment spiele ich nicht. Ich weiß also auch noch nicht so recht, wohin dieser Blog sich entwickeln wird. Sollte ich auch allgemeinere Neuigkeiten bringen? Es gibt Eventide-Previews und so in der Richtung? Oder weniger Bloggen? Ungetestete Decklisten posten und mich auf Eure Kommentare freuen?

Auf MTGBlogs dachte ich, meine Nische gefunden zu haben. Ein Irrtum. Nun geht das ganze also wieder von vorne los – Eure Kommentare sind also erwünscht!

Bis demnächst – in welcher Form auch immer!
Seanchui

3 Antworten zu Sinnfindungsschwierigkeiten

  1. atog28 sagt:

    LOL ja, ich glaub meine Mudda schreibt auch bald was…

  2. Fan sagt:

    Servus,
    also wenn ich das so sagen darf, dann ist es auch ok wenn du nicht über Magic-Themen bloggst.
    Wem das nicht passt, kann ja aufhören mitzulesen.
    Pausen müssen in jeder Disziplin mal eingelegt werden, auch hier.
    Das gehört einfach dazu und ist nichts schlimmes.
    Blogge einfach häufiger und siehe, wohin sich das Ganze entwickelt.
    Wenn du später „freiwillig“ zu den Papierkarten zurückkommst, so ist das Ergebnis bestimmt besser, als wenn du dies jetzt erzwingst.

    Grüße

  3. atog28 sagt:

    Ist ja doch ein Pappkartenblog hier!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: